Sumax News | Erfahrungen Ratschläge und Neuigkeiten bezüglich Suchmaschinenoptimierung

Sumax informiert über Betrug beim weltweit größten Microblogging-Dienst.
Wer in den vergangenen Tagen seine persönlichen Nachrichten in Twitter abgerufen hat, ist vielleicht auf eine der folgenden Nachrichten gestoßen, die den Versuch zu einem Betrug beinhalten.

ROFL this pic i found of you had me dying lol http://t.co/123xyz
• Did you hear about how i make money from home part-time? u should give it a shot here http://t.co/456abc

Betrug: Sumax erklärt, wie das Phishing funktioniert

Ein Klick auf die angezeigten Links hat jedoch nach den Erfahrungen einiger Sumax-Mitarbeiter negative Folgen. Das Sumax Blog-Team ist auf eine neue Phishing-Welle gestoßen: Diese News sind reine Spam-Nachrichten. Statt auf das Foto, wird auf eine gefälschte Twitter-Seite weitergeleitet. Die Betrüger scheuen nicht davor zurück, nach privaten Zugangsdaten für den Twitter-Account zu fragen.

Sumax rät: In solchen Fällen sollten Sie sehr aufmerksam werden und niemals die eigenen Zugangsdaten freigeben. Sollte Sie eine der oben genannten Nachrichten erreichen, klicken Sie auf keinen Fall auf den Link, löschen Sie diesen Nachrichten-Betrug, auch wenn sie von einem bekannten Nutzer geschickt wurde. Laut Informationen, die Sumax vorliegen, vollzieht sich der Betrug folgendermaßen: Sind die Zugangsdaten übermittelt, haben die Abzocker freie Fahrt und können den Account des Nutzers verwenden, um weitere Spam-Mails zu schicken.

Twitter selbst ist natürlich auch nicht untätig. Mittlerweile werden bereits nach einem Klick auf einen Nachrichten-Betrug offizielle Warnhinweise angezeigt.

Eine Kommentar


  • Ali Alhamed sagt:

    Oh man, die versuchen auch echt alles. Ich kann mir echt nicht vorstellen, wie jemand sich wirklich dahinsetzten kann, um solche Sachen entwickeln kann… das ist echt ein besch… Job.